Herrenmagazin – Lichter Der Stadt Lyrics

[Strophe I:]
Ich wache auf und höre mich sagen
„Reiß die heizung aus der wand“
Die nacht erinnert mich an tage, ich hab mich bitter dran verbrannt. Alle männer dieser stadt betrogen
Doch eigentlich hat mich so was nie gestört
[Strophe II:]
Wie schnell kann man zu weit gehen und ich frag mich
„Geht das klar?“
Im nachhinein dann einsehen, dass man ganz weit draußen war
Man könnte das schnell vergessen, doch zu schön war diese nacht
Ich bin untröstlich, du sollst wissen wie gerne ich dich hab
[Chorus]
[Strophe III:]
Und wie gehen wieder weiter. Nur auf und ab
Keine sterne, nur lichter unserer stadt
Und sie dreht sich noch einmal und macht sich dann auf den weg
Und als es dann vorbei war, hab ich das nie so erlebt Und alles schreit gewissen wenn
Es einen nicht mehr schlafen lässt
Wie schlimm ist das gewesen frage ich mich jetzt
[Chorus:]
Ich gebe zu, der anfang war gelogen
Und ob das wohl dazu gehört?

Close Menu